Wohnungsbrand am Irxnerhof in Schladming!

So meine Lieben, ihr habt euch sicher gewundert, warum ich so lange nichts von mir hören lies, aber ich hatte jetzt ganz lange nicht den nerv dazu:) Was war los?

Ostersonntag! irgendwann im März 2016

Erstmal gemütlich aufgestanden, ahh gut geschlafen, schöner tag, was will man mehr:) Heute ist Geburtstagsfeier von meinen Schwager Hermann, gut Essen gehen zu Mittag, Essen ist alles vorbereitet, dann mal los in die Ramsau!. Es ist so ca 12: und nochwas als wir bemerken, das Kathi angerufen hat. Wir haben uns nicht viel dabei gedacht im ersten Moment. Dann hören wir die Mailbox ab, und dann wird’s uns allen erstmal ganz anders. Es brennt, es brennt!! Am Telefon war zuhause niemand mehr zu erreichen! Echt super, da wird’s mal ganz warm im ganzen Körper wenn du sowas hörst! Dann geht’s mit meinem Skoda Scout in Rekordzeit von der Ramsau zum Irxnerhof, wenn ich sage Rekordzeit dann ist das in dem Fall zutreffend. In diesem Sinne möchte ich mich bei all jenen entschuldigen, die ich auf dem Weg über die Halser und Sonnenalm durch die wüsten Straßenverhältnisse mit Dreck und Schnee vollgespritzt habe, entschuldigen. War mir in dem Moment aber herzlich egal!!!! Ein paar viele Leute waren da glaube ich richtig sauer, zurecht:)

So dann kommen wir an, und die Feuerwehr Mandling ist bereits im vollen Einsatz. Kathy hat alles richtig gemacht und die Feuerwehr angerufen und den Brand bereits gemeldet gehabt!! Überall rauch. Im ersten Moment wußte keiner, was jetzt alles brennt. Wie aufgewühlt und 0hne jeden Plan sind Caro und ich herumgeirrt, man wird echt Planlos. Kathy war sowieso völlig von der Rolle, sie hat aber wie gesagt vorher die Feuerwehr alamiert und schlimmeres verhindert, super gemacht, Kete Pastetete!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Dann kam  ein paar Minuten später auch noch die Schladminger Feuerwehr dazu, und alle Mann waren im vollen Einsatz! Ein großes Danke in diesem Sinne an alle Leute von der Freiwilligen Feuerwehr Mandling und Schladming das Sie uns geholfen haben!!

Es war dann so, das in der unteren Ferienwohnung in der Küche der Kühlschrank Feuer gefangen hatte, und innerhalb kürzester zeit die Küche abgebrannt ist. Das Feuer ist in sich erstickt, und ausser von Riesem Glück hatten wir gar nichts. Nichts leichter als das, das uns die ganze Bude abgebrannt wäre weil ja das meiste aus Holz ist. Durch den Fall aber, das sämtliche Türen und Fenster geschlossen waren in der Fewo, hat sich das Feuer in sich erstickt.

Großer Schaden war trotzdem überall. Der ganze Russ und Rauch hat seinen Weg in ganze Haus gefunden was den Irxner in eine riesenbaustelle verwandelt hat. Jetzt langsam, nach einem Monat, ist aber Besserung in Sicht und die Baustelle nähert sich wieder dem Ende.

So das wollte ich schon lange online stellen, heute hats mal genau gepasst!

Leider sind die ganzen anderen Photos irgendwie vom Format her nicht richtig, da ärgere ich mich heute aber nicht mehr rum, die paar gingen:)

 

Euer Team vom Irxner, hansi, Caro und JUlian